Jungschar

Die katholische Jungschar ist Österreichs größte Kinderorganisation der katholischen Kirche.

Die Jungschar bietet Mädchen und Burschen im Alter von 8 - 14 Jahren eine Gemeinschaft in der sie ihre Persönlichkeit weiterentwickeln und Schritt für Schritt zu Jugendlichen mit soliden Werten heranwachsen können.

Um dieses Ziel zu erreichen wird den Kindern ein Paket auf ihrem weiteren Lebensweg mitgegeben, dass u. a.

  • einen wertschätzenden Umgang miteinander
  • gewaltfreie Konfliktlösung
  • kritische Betrachtung von Geschehnissen und
  • eine positive Alltagsbewältigung auf Basis eines christlichen Wertesystems

beinhaltet.

Da Spielen das wichtigste Lerninstrument der Kinder ist bestehen die Jungschar-Stunden, die i. d. R. alle 2 Wochen stattfinden, größtenteils aus verschiedenen Spielen aber auch Diskussionen und sportlichen Aktivitäten.
Darüber hinaus nehmen sich die Jungschar Betreuer/innen Zeit für Anliegen, Fragen, Wünsche Probleme und Sorgen der einzelnen Jungscharkinder. Die Jungscharbetreuer sind weniger Lehrer oder Autoritätspersonen- viel mehr sind sie große Freunde und Vorbilder für die Kinder und können daher ganz anders mit ihnen sprechen als ihre Eltern.

Die Jungschar begleitet die Kinder erlebnisreich und aktiv durch das Kirchenjahr.
Der Höhepunkt eines jeden ?Jungscharjahres? ist ein Jungscharlager in den Sommerferien (An diese Lager denkt man selbst als Erwachsener später noch gerne zurück). Aber auch Badetage, Wanderungen oder Ausflüge werden gemacht.